Bankrecht und Bankaufsichtsrecht

Die GRA Rechtsanwaltsgesellschaft mbH berät Kreditinstitute in allen Bereichen des Bank- und Kapitalmarktrechts. Unsere Tätigkeit umfasst hier sowohl die außergerichtliche Gestaltung und Interessenwahrnehmung als auch die Vertretung in Gerichts-, Schieds- und aufsichtsrechtlichen Verfahren.

Hierbei können wir auf die jahrelange Erfahrung einer großen Anzahl an Fachanwälten für das Bank- und Kapitalmarktrecht zurückgreifen. Wir kennen die Arbeitsabläufe in den Banken und sind mit den regelmäßig auftretenden Fragestellungen vertraut. Aufgrund dessen können wir auftretende Probleme einer schnellen und praxisorientierten Lösung zuführen.

Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute werden von uns in allen Fragen des Bankaufsichtsrechts, z.B. bei Erlaubnisverfahren oder bei aufsichtsrechtlich relevanten Auslagerungen von Geschäftsbereichen beraten. Das Bankaufsichtsrecht umfasst sämtliche Regelungen zur Überwachung der Geschäftsfähigkeit von Kreditinstituten und zur Gewährleistung der Einhaltung bankrechtlicher Bestimmungen.

Rechtsgrundlagen sind im Wesentlichen das Gesetz über das Kreditwesen (KWG), das Gesetz über die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, die nachgelagerten Verordnungen Groß- und Millionkreditverordnung (GroMiKV), Rechnungslegungskreditverordnung (RechKredV) und Liquiditätsverordnung (LiqV) sowie das Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz (EAEG).