Sachkundenachweis § 18 a Abs. 6 KWG

Das Gesetz zur Umsetzung der europäischen Wohnimmobilienkreditrichtlinie bringt Pflichten die Banken und sonstige Darlehensgeber beachten müssen, wenn sie Kredite an Verbraucher vergeben möchten.

Dazu zählt auch die besondere Sachkunde für Mitarbeiter gem. § 18 a Abs. 6 KWG: Der Inhalt und der Nachweis der Sachkunde ist in der Verordnung über die Anforderungen an die Sachkunde der mit der Vergabe von Immobiliar-Verbraucherdarlehen befassten internen und externen Mitarbeiter (Immobiliar-Darlehensvergabe-Sachkunde-Verordnung - ImmoDarlSachkV) vom deutschen Gesetzgeber weiter konkretisiert worden.

Die GRA bietet Inhouse-Schulungen an, die zum Nachweis oder der Auffrischung der Sachkunde im Sinne des KWG bestimmt sind. Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • rechtliche Grundlagen für die Vergabe von Immobiliar-Verbraucherdarlehen,
  • Verfahren zur Prüfung der Kreditwürdigkeit des Verbrauchers,
  • Schulung einschlägiger Kreditprodukte und üblicherweise mit ihnen angebotene Nebenleistungen,
  • Verfahren des Immobilienerwerbs einschließlich der Organisation und Funktionsweise von Grundbüchern sowie
  • Bewertung von Sicherheiten.

Ihr Ansprechpartner in unserem Haus ist

Rechtsanwalt Marko Sabrowsky
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
Hannoversche Straße 149, 30627 Hannover
Tel.: 0511 9574-5339
E-Mail: Marko.Sabrowsky@gra-rechtsanwaltsgesellschaft.de

Fachanwalt Marko Sabrowsky fuer Bank- und Kapitalmarktrecht sowie Boersenrecht, Gesellschaftsrecht und Handelsrecht in schwarz weiss
Marko Sabrowsky