Motiv

Weinrecht

Ob Anbau, Herstellung oder Verkauf von Weinen. Die gesetzlichen Regelungen nehmen auch hier weiter zu. Erhebliche Bedeutung kommt zudem dem Bezeichnungsrecht zu, das von den Kontrollbehörden auch regelmäßig überwacht wird. In diesem Zusammenhang stellen sich insbesondere Fragen nach der Zulässigkeit der weinrechtlichen Bezeichnungen, dies bis hin zu Anforderungen an die Firmierung von Erzeugern. 

In Folgefragen werden die weinrechtlichen Vorschriften auch auf der Ebene der Unternehmen (Genossenschaften) relevant, wenn es im Einzelnen um die Bemessung bzw. Bewertung der genossenschaftlichen Abrechnungseinheiten der Mitglieder geht. In ertragsstarken Erntejahren erlangt zudem die Hektarertragsregelung Bedeutung, da nach diesen Vorschriften die Erzeugungs- bzw. Vermarktungsmenge gesetzlich beschränkt ist. 

Wir verfügen über langjährige Expertise in allen Fragen rund um das Thema "Wein". Wir vertreten und beraten regelmäßig Winzer uns Winzergenossenschaften.

Ihre Ansprechpartner für Weinrecht

Wir sind für Sie da! Sie wünschen eine Vertretung durch uns? Rufen Sie uns an oder schicken uns eine E-Mail und wir melden uns schnellstmöglich bei ihnen.