Aufsichtsrecht Compliance Datenschutz IT-Recht

Wir verfügen ebenso über langjährige Erfahrung in allen Fragen des Bankaufsichtsrechts sowie der Begleitung von internen und externen Prüfungen oder der Begleitung von aufsichtsrechtlichen Erlaubnisverfahren.

Individuelle, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene (Inhouse-)Schulungsangebote, Begleitung bei anlassbezogenenen Einzelfallprüfungen (z. B. Sonderprüfungen von Aufsichtsbehörden, interne Revisionsprüfungen) ebenso, wie ad hoc-Beratung im Falle von Durchsuchungen Ihrer Geschäftsräume im Rahmen von staatsanwaltlichen Ermittlungen sind nur einige Elemente unseres umfassenden Leistungsspektrums.


Immer mehr, schärfere und komplexere Anforderungen aus Gesetzen, Regularien und Standards zwingen Unternehmen zur Etablierung und stetigen Anpassung eines effizienten Compliance Managements.

Hier beraten wir insbesondere zu folgenden Punkten:

Eine wichtigen Spezialbereich bildet hier das Geldwäschegesetz (GwG): Es legt den jeweils Verpflichteten (z.B. Kreditinstitute und Versicherungsunternehmen) umfangreiche Sorgfaltspflichten auf und droht bei Verstößen mit erheblichen Sanktionen, wie z.B. Verhängung von Bußgeldern.

Unsere Spezialisten sind Mitglieder des Arbeitskreises „Geldwäsche“ des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. Daher stehen wir auch in Sachen Geldwäscheprävention im regelmäßigen Austausch mit der genossenschaftlichen Finanzgruppe, der Deutschen Kreditwirtschaft und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht.

Wir beraten in der Geldwäscheprävention insbesondere zu folgenden Punkten:

Managed Legal Service: Hinweisgebersystem 360

Erfahren Sie in diesem Zusammenhang auch mehr über unseren Managed Legal Service Hinweisgebersystem 360, der die Anforderungen der EU-Richtlinie „Whistleblower“ komfortabel und sicher für Sie erfüllt.


Alle Themen rund um Datenschutz und IT-Recht unterliegt ebenfalls ständigen Änderungen und Entwicklungen, nicht zuletzt aufgrund der voranschreitenden Digitalisierung und der damit im Zusammenhang stehenden – insbesondere auch technischen - Fragestellungen. Mit der seit 2018 geltenden EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), welche die Regelungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht hat, stellen sich zunehmend weitere rechtliche Herausforderungen. Zudem wurde dadurch der Fokus der Datenschutzaufsicht geschärft und neue Ordnungswidrigkeitstatbeständen geschaffen, denen es zu begegnen gilt. 

Wir beraten und vertreten Sie gerichtlich, außergerichtlich und gegenüber Datenschutzbehörden in allen datenschutzrechtlichen Fragestellungen und stehen Ihnen zudem mit der Vertretung bei Datenpannen und der Abwehr von daraus resultierenden Bußgeldern zur Seite. Planen Sie die Einführung neuer Systeme und/oder Prozesse? Wir unterstützen Sie hierbei gerne sowohl rechtlich, als auch interdisziplinär durch Einbeziehung unserer Kooperationspartner.

JULIA ALBRECHT
STEPHAN BIRKE
KATJA BOSOLD
RALF BÖTTCHER
DR. JUR. A. DOMINIK BRÜCKEL
THOMAS BULL
DR. JUR. KARSTEN DE NIET
HENNING DIEHL
CHRISTIAN M. DÜSSEL
FRIEDERIKE FANTER
HEIKE GIACOBELLO
PEGGY HACHENBERGER
PETER HARTMANN
THORSTEN JÄHNE LL.M.
DR. JUR. TIM JUNGMICHEL
MARKUS KESSEL
STEFAN KESSLER
DANIEL KRÜGER
CASPAR LÜCKE
MICHAEL MISCH
DR. JUR. BERND NELISSEN LL.M.
DR. JUR. INGO NORDMEYER
ANTJE PICHT
BRITT POSSIN
ULF RAUFFMANN
HENDRIK RÜHMEKORF
MARKO SABROWSKY
DR. JUR. THOMAS SCHULTEIS LL.M.
MARTIN-JOHN STAMMER
BARBARA THIMM
MANUELA WANNEK LL.M.
DR. JUR. JAN WITTE
Gesellschaftsrecht . Umstrukturierung . M&A Aufsichtsrecht . Compliance . Datenschutz . IT-Recht Immobilienrecht . Mietrecht

Kompetenzbereiche

Forderungsabwicklung . NPL . Insolvenz-und Sanierungsrecht Arbeitsrecht Bank- und Kapitalmarktrecht